Kreisjugendring Altenburger Land e.V.
Kreisjugendring
Altenburger Land e.V.

Termine

"LASST MICH ICH SELBST SEIN" - Anne Fanks Lebensgeschichte - öffentliche Besuche

Start 27.06.2022 14:00
Ende 11.07.2022 12:00
Ort Friedrichgymnasium Altenburg | Aula, Geraer Straße 33


Peer GuidesVom 22. Juni bis 11. Juli wird die Wanderausstellung »›Lasst mich ich selbst sein.‹ Anne Franks Lebensgeschichte« des Anne Frank Zentrums AUSSTELLUNGSORT im Friedrichgymnasium in Altenburg präsentiert. 

Die Ausstellung »›Lasst mich ich selbst sein.‹ Anne Franks Lebensgeschichte« ist ein interaktiver Lernort zur Geschichte von Anne Frank (1929-1945). Die Wanderausstellung des Anne Frank Zentrums tourt seit 2015 durch Deutschland und wird bundesweit in Schulen und Jugendeinrichtungen gezeigt. Anne Frank ist eines der bekanntesten Opfer des Holocaust. Ihr weltweit berühmtes Tagebuch ist Symbol für den Völkermord an den Jüdinnen und Juden durch die Nationalsozialisten und zugleich ein intimes Dokument der Lebens- und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin.


 Foto: ©Anne Frank Zentrum

Die Ausstellung erzählt von Anne Franks Leben und ihrer Zeit: Von den ersten Jahren in Frankfurt am Main und der Flucht vor den Nationalsozialisten in die Niederlande, über die Zeit in Amsterdam, ihr Leben im Versteck bis hin zu ihrer Entdeckung, ihrer Deportation und den letzten sieben Monaten in den Lagern Westerbork, Auschwitz und Bergen-Belsen. Viele private Fotos geben einen intimen Einblick in das Leben von Anne Frank, ihrer Familie und ihren Freund*innen. Die persönliche Geschichte von Anne Frank wird in der Ausstellung verbunden mit der Geschichte des Nationalsozialismus, des Holocaust und des Zweiten Weltkriegs. Neben der Perspektive der Verfolgten und ihrer Helfer*innen wird die Perspektive von Mitläufer*innen und Täter*innen dargestellt und ein komplexes Bild der Geschichte gezeigt.

In einem zweiten Teil wendet sich die Anne Frank Ausstellung direkt an Jugendliche mit aktuellen Fragen zu Identität, Gruppenzugehörigkeit und Diskriminierung: »Wer bin ich?«, »Wer sind wir?«, »Wen schließen wir aus?«. Ausgehend von der Frage »Was kann ich bewirken?« ermutigt die Ausstellung die Besucher*innen zu eigenem Engagement. Jugendliche Peer Guides begleiten Gruppen durch die Ausstellung und ermöglichen einen jugendgerechten Zugang zu Themen.

Informationen, Peer Guide werden, Besuch mit Klassen & Gruppen ...

Interessierte Jugendliche, die am Projekt teilnehmen möchten, wenden sich bitte an:
Eure Schulsozialarbeiterin der Schule oder direkt an
Kreisjugendring Altenburger Land e.V.
                                                                           
Tel. / Wats App: 0157 35479814

 

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, durch das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Altenburger Land, wowie vom Anne Frank Zentrum, dem Anne Frank Haus und der Bundeszentrale für politische Bildung.

ALTENBURGER STADTRALLYE

Am Freitag, 01.07.2022 ist "Gewinnertag" für die Siegerteams der Stadtrallye

SOMMERFEST FÜR JUNG & ALT

Los geht’s! Projektaufruf 2022

Wir fördern Ihre Projektidee rund um das Thema Demokratie

 

 

 

 

Ihre Spende

Sparkasse Altenburger Land:
IBAN: DE73 8305 0200 1101 0042 54 / BIC: HELADEF1ALT

VR-Bank Altenburger Land eG:
IBAN: DE31 8306 5408 0003 6497 92 / BIC: GENODEF1SLR